megoesusa

Vorbereitung

Abschiedsparty

Aaaalso, die Abschiedsparty war der Hammer, es waren zwar viel weniger Leute da als geplant, aber die Wichtigsten sind gekommen und ich hab soo tolle Geschenke bekommen (An dieser Stelle danke Lisa, Lena, Michi, Steffi, Anne, Jule, Tina, Katrin, Christian, Nathalie, Max, Mailinh, Thomas, Matze, Millena, Schüni und Flo, hoffe ich hab niemanden vergessen).
Wir haben bis mitten in die Nacht gefeiert und die Band war richtig toll, hat sehr viel Spaß gemacht.
Heute morgen war dann Aufräumen angesagt, war echt stressig und wir haben ewig dafür gebraucht alles zu kehren etc.
Trotzdem bin ich immer noch hellwach, hab die Nacht überhaupt nicht geschlafen ;-)
Dann haben mir noch ganz viele Leute in mein Buch reingeschrieben und als wir uns alle verabschiedet haben, sind bei dem ein oder anderen auch Tränen geflossen und das hat mich soo traurig gemacht. Drück euch alle ganz fest, werd euch so vermissen.
lg Sissi

1.8.06 14:29, kommentieren

Werbung


Bald geht´s los

So, mein Blog wird hiermit offiziell wieder zum Leben erweckt, hab ja ewig nichts mehr reingeschrieben.
Das ändert sich hiermit hoffentlich.
Jetzt dauert es nicht mehr lange bis mein Jahr in den USA losgeht, ich habe jetzt nicht nur meine Flugdaten sondern auch meine absolut geniale Gastfamilie!! (mehr dazu siehe hier )
Am 3. August werde ich um 12:20 in Frankfurt in den Flieger Richtung Washington D.C steigen und dann geht es von dort weiter nach Chicago, wo mich meine Gastfamilie am Flughafen abholt.
Die Tage bis zum Donnerstag sind schon komplett verplant, morgen findet meine Abschiedsparty statt und am Dienstag muss ich noch einiges für den Amerikaaufenthalt einkaufen (so nicht ganz unwichtige Dinge wie Zahnpasta, Zahnbürste etc., so Kleinkram halt) und am Mittwoch verbringe ich den Tag mit meiner Familie, wir gehen Abends essen und dann übernachtet noch eine Freundin bei mir, die mich auch am nächsten Tag zum Flughafen begleitet.
An den Flughafen kommen auch noch ein paar andere ganz liebe Leute, die Lai und der Mo :-)
Ich freu mich, dass sie alle mitkommen, aber ich glaube ich werd sie und meine Familie schon sehr vermissen und es wird bestimmt sehr schwer sich von ihnen zu verabschieden.
Aber da müssen wir ATS ja bekanntlich durch ;-)
Ich erzähl am Dienstag mal wie meine Abschiedsparty so gelaufen ist und dann werde ich hoffentlich noch die Zeit haben hier öfter was reinzuschreiben, ich weiß ja nicht wie das dann in den USA wird.
lg Sissi

30.7.06 21:26, kommentieren

Soo, jetzt komme ich endlich endlich mal wieder dazu hier was auf die Seite zu schreiben.
In Sachen Austauschjahr hat sich seit Januar aber sowieso nicht viel getan, abgesehen von der einwöchigen VBT die einfach nur unbeschreiblich geil war. Muss man erlebt haben!
Will hier jetzt mal so ein paar Daten reinschreiben, wann so was in Sachen ATJ passiert ist.


Herbst 2004 ungefähr:

Informationstreffen von AFS im JuKuZ, total begeistert vom Austauschjahr
In den folgenden Monaten total abgedreht bei dem Thema und die Sarah ganz schön genervt damit ;-)

Anfang 2005: über Länder, Organisationen etc. informiert und mir ein wirklich umfangreiches Wissen über den Ablauf, Preis etc. eines ATJ und alle Orgs. angeeignet.
Sarah und ich haben sehr zu Südamerika tendiert zu der Zeit.
In der folgenden Zeit haben wir die Orgs. bei denen wir uns bewerben wollten immer weiter eingegrenzt, letztendlich blieben YFU, AFS und Experiment e. V übrig.

März 2005: bestellen von den YFU Unterlagen, kommt nur ein Brief, --> Unterlagen leider noch nicht da, was warn wir enttäuscht ;-)

Mai 2005: Sarah bekommt ihre Bewerbungsunterlagen als erstes, ich war soo ungeduldig, ein paar Tage später hatte ich sie dann aber auch

16 Juni: YFU Unterlagen fertig ausgefüllt und abgeschickt,
hatte mich inzwischen für Neuseeland, USA, Australien und Kanada entschieden


Rest folgt später ;-)

2 Kommentare 14.5.06 16:16, kommentieren